Neue (und alte) Vereinsmeister

Jan Vagedes und Marco Lühning ließen nichts anbrennen.
Beide konnten ihren Vereinsmeister-Titel in diesem Jahr verteidigen.

Aber der Reihe nach:
Samstag Mittag startete das „Tennis total!“ Wochenende mit dem Jugend-Endspiel. Wir hatten die gleiche Paarung wie im vergangenen Jahr und auch diesmal ließ Jan Vagedes David Vogelsang keine Chance und siegte souverän mit 6:1 und 6:1.

Jan ist so ein wenig der Shooting-Star der Saison, denn er war neben dem Jugend-Endspiel auch noch im Doppel-Endspiel vertreten und wurde 3. in der Herren-B-Runde. Respekt und Anerkennung dafür.

Das Doppel-Endspiel am Nachmittag bestritten die Paarungen Jan Pollmann / Thomas Hummel gegen Frank Meise / Jan Vagedes. Während der erste Satz ganz glatt mit 6:1 an Pollmann/Hummel ging, wurde es im zweiten Satz dann enger. Aber auch diesen konnten die erfahrenen Recken mit 7:5 für sich entscheiden

So heissen die neuen Doppel-Meister Thomas Hummel und Jan Pollmann.

Im Herren Einzel standen sich in diesem Jahr der Titelverteidiger Marco Lühning und der Presi Frank Meise gegenüber. Es wurde enger und damit spannender als erwartet, denn Frank hatte einen guten und Marco einen eher weniger guten Tag erwischt.

Am Ende ging (nein, er schlich eher!) Marco Lühning als alter und neuer Meister der A-Serie vom Platz. Aber Frank hatte ihm das Siegen nicht so leicht gemacht, wie man an der Anzeigentafel erkennen kann.

Blieb noch das Endspiel der Herren-B-Meisterschaft am Sonntag Nachmittag. Dazu hatten sich die Spieler Ralf Warneke und Daniel Niemann qualifiziert. An Spannung sollte hier noch einer drauf gesetzt werden. Die beiden schenkten sich nichts und kämpften wie die Löwen über drei Sätze. Im ersten Satzt sah es noch so aus, als ob Daniel Niemann einen Durchmarsch hinlegen wollte und konnte.

Mit 6:3 gewann er diesen recht klar. Im zweiten konnte Ralf Warneke den Spieß mit Mühe und Not drehen und ein 7:5 für sich verbuchen. Dann führte er im 3. Satz bereits mit 5:2, musste Daniel aber noch mal bis auf 5:4 herankommen lassen. Am Ende hieß der glückliche Sieger: Ralf Warneke

Glückwunsch allen NEUEN Vereinsmeistern!

Hier die Bilder des Wochenendes

Print Friendly, PDF & Email